Wenn man Anständiges will, heißt es noch nicht, dass wir anständiges tun.

Bernd Schmid (* 1946)

(Wirtschafts-) Mediation

"Mediation ist ein freiwilliger Prozess, in dem eine Drittpartei zwei oder mehrere Parteien mit ihrer Zustimmung dabei unterstützt, einen Konflikt zu verhindern, zu handhaben oder zu lösen in dem sie ihnen hilft, beidseitig akzeptable Vereinbarungen zu entwickeln." Vereinte Nationen

Überall, wo es Menschen gibt: Familie, Freunde, Unternehmen, Nachbarn, Kulturen, Religionen, Verbraucher, Kunde, Behörde, Politik, Bevölkerung, Staat, Stakeholder, Versicherung und (Hoch-) Schule prallen verschiedene Interessen aufeinander, aus welchen Konflikte entstehen können. Das ist grundsätzlich normal.

Es fällt u.a. erst dann auf, wenn es zu Unbehagen führt. Je intensiver ein Konflikt zentrale Werte und Einstellungen berührt, desto intensiver wird er. Es lohnt sich eine zeitnahe Mediation.

Mediation → Vermittlung durch eine dritte Person

Ziel ist eine von allen Konfliktparteien akzeptierte Lösung

Der Mediator ist…

  • qualifiziert 
  • allparteilich
  • unabhängig
  • lösungsorientiert

die Meditation ist …

  • vertraulich
  • strukturiert
  • ergebnisoffen
  • freiwillig
  • informierend

Die Konfliktparteien entwickeln selbst eine eigene konstruktive Lösung in eigener Verantwortung.

Das ist zügig, nachhaltig und ressourcenschonend. 

Lernen Sie mich kennen